Ich hoffe euch gefällt mein Blog!

 

Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ihr mögt die Rezepte! Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, habe ich noch nicht viele Rezepte online gestellt und auch bei mehreren Rezepten keine Fotos hochgeladen. Keine Sorge, das wird noch alles kommen, aber leider habe ich noch nicht so viel hochladen können, da mein Blog erst seit dem 24.Dezember richtig online ist. Ich hoffe ihr könnt das verstehen und euch gefällt mein Blog trotzdem gut… Wenn ja, könnt ihr auch gerne euren Freunden empfehlen und es mir in die Kommentare schreiben =)

Liebe Grüße Charlie

IMG_0014

P.S: Endlich seht ihr mal meinen Hund =)

Yummy Vanille-Cupcakes

 

Hi Leute =)

Ich habe wieder ein neues Rezept für euch. Und zwar für Vanille-Cupcakes!

Ihr braucht:

125g Butter

125g Zucker

2 Eier(Größe M)

125g Weizenmehl

1TL Backpulver

2EL Milch

1TL Vanilleextrakt

Für das spätere Frosting braucht ihr:

75g Butter

2EL Milch

1TL Vanilleextrakt

225g Puderzucker

Das ist ein nicht allzu schweres Rezept für leckere und wunderschöne Cupcakes… Ihr müsst als erstes die Butter und den Zucker schaumig rühren, bis es hellgelb wird… Dann müsst ihr nach und nach die schon verquirlten Eier und einen Löffel Mehl hinzufügen. Das restliche Mehl könnt ihr auch noch untermengen. Danach löst ihr das Vanilleextrakt ein bisschen in der Milch auf und gebt es zu der Masse. Den Teig müsst ihr dann im 190 Grad vorgeheiztem(!!!) Ofen für 15- 20 min. backen.

Für das Frosting müsst ihr die Butter in einer(am besten großen) Schüssel schaumig rühren und das in der Milch aufgelöste Vanilleextrakt und die Hälfte des gesiebten Puderzuckers hinzugeben. Das schlagt ihr dann für 4-5 min. auf. Den restlichen Puderzucker könnt ihr dann auch noch unterrühren bis es eine glatte Masse ergibt. Das ganze könnt ihr dann in einen Spritzbeutel füllen und auf die fertig abgekühlten (!!!) Cupcakes spritzen…

Tipp 1: Ihr könnt das Frosting mit Lebensmittelfarbe vermischen und dadurch ein Highlight setzen!

Tipp 2: Das Frosting könnt ihr in verschiedene Spritzbeutel mit verschiedenen Aufsätzen füllen um mehr Muster zu haben!

Tipp 3. Am Ende könnt ihr den ganzen Cupcake mit noch ein paar Süßigkeiten bestreuen!

Ich hoffe euch gefällt das Rezept…

Leckerer Rührkuchen!

 

Ich habe wieder ein neues Rezept für euch =)

Ihr braucht:

4 Eier

2 Tassen Zucker

3 Tassen Mehl

1 Tasse Öl

1 Tasse Mineralwasser

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

Es ist ein sehr leckeres Rezept das für jedermann geeignet ist, da es sehr leicht und schnell zu machen ist =)

Ihr müsst als erstes das Mehl mit dem Backpulver vermischen und dann einfach alle anderen Zutaten noch unterrühren…

Tipp 1: Ihr könnt den Kuchen noch mit vielen verschiedenen Dingen “aufmotzen” , wie zum Beispiel Kakaopulver, Schokoladenstreuseln usw!

Tipp 2: Am Ende könnt ihr den Kuchen noch mit einer leckeren Schokoglasur oder Ähnlichem verzieren!

Und fertig! =)

Ich wünsche euch einen guten Appetit und noch restliche, schöne Feiertage.

Buttermilch-Waffeln

 

Ein weiteres meiner Lieblingsrezepte für Waffeln ist das für Buttermilch-Waffeln =)

Ihr braucht:

125 g Butter

50 g Zucker

Etwas Salz

2 EL Vanillezucker

4 Eier

250 g Mehl

1 TL Backpulver

250 ml Buttermilch

Für dieses leckere Rezept müsst ihr als erstes Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier gut schaumig rühren und dann das gemischte Mehl und Backpulver löffelweise unterheben. Als letztes müsst ihr die Buttermilch solange hinzugeben, bis ein glatter Teig entsteht…

Tipp 1: Statt einem normalem Waffeleisen mal eins für belgische Waffeln benutzen!

Tipp 2: Buttermilch dazu servieren =)

Leckere Waffeln (Grundrezept)

 

IMG_0949Ich habe mal wieder gebacken…. Und zwar leckere Waffeln =)

Ihr braucht:

80g Butter

60g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

3 Eier

3/8 l Milch (375 ml)

300 g Mehl

1/2 Pck. Backpulver

Es ist ein sehr einfaches Rezept für alle die Waffeln lieben oder Freunde haben, die dies tun… Als erstes müsst ihr die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig schlagen.Danach könnt ihr nach und nach das (am besten gesiebte) und mit dem Backpulver vermischte Mehl abwechselnd mit der Milch dazu geben.

Tipp 1: Den Teig mit ein bisschen Zitronensaft “pimpen” und dadurch einen frischeren Geschmack erzeugen!

Tipp 2: Statt in einem normalen Waffeleisen den Teig in einem Waffeleisen für belgische Waffeln machen! Dadurch werden die Waffeln etwas besonderer =)

Tipp 3: Die Waffeln mit etwas Süßem versüßen. Ihr könnt am besten etwas Puderzucker auf die Waffeln machen, oder Sahne dazu anbieten. Ihr könnt auch Schokoladensoße oder Stücke dazu geben. Lasst euren Ideen freien Lauf!!!